26.01.02 00:38 Uhr
 41
 

Studie beweist: Mondphasen rufen keine Komplikationen hervor

228 Fällen untersuchten die Wissenschaftler. 143 Hüft- und 85 Knieprothesen-Implantationen. Untersucht wurde, ob einzelne Mondphasen Komplikationen hervorrufen. 10% der in der Studie Befragten glauben an Einflüsse durch den Mond.

Ein Soziologe und Chirurg testeten, ob einzelne Mondphasen Komplikationen bei Operationen hervorrufen. In knapp 13% der operativen Eingriffe seien Komplikationen aufgetreten.

Diese waren jedoch unabhängig vom Mond. Frauen sind in Bezug auf Komplikationen bei den Operationen anfälliger als Männer. Zudem spiele auch das Alter eine entscheidende Rolle.


WebReporter: hilfreich
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Studie
Quelle: www.bbv-net.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher finden lebensverlängernde Genmutation bei Amish-Religionsmitgliedern
USA: Erstmals wurden einem Menschen Genscheren in Körper injiziert
Forscher entdecken erdähnlichen Planeten mit möglichem Leben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Minions"-Macher arbeiten an "Super Mario" Animationsfilm
Hamburg: 18-jähriger G20-Gegner bleibt trotz Haftverschonung weiter in U-Haft
Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?