25.01.02 17:35 Uhr
 29
 

Premiere will mit Olympia endlich das Bezahlfernsehen etablieren

Die Vorfreude auf die olympischen Winterspiele in Salt Lake City bei den Premiere-Machern ist sicher groß, denn man hofft mit 430 Stunden Liveübertragungen des Sportevents die Zuschauer in Deutschland endlich vom Pay-TV überzeugen zu können.

Premiere berichtet zeitgleich auf 5 Kanälen von den Wettbewerben, so dass jeder Zuschauer selber entscheiden kann welches Event er gerade verfolgen will. Premiere läßt sich die Übertragung insgesamt 10 Millionen € kosten.

Nach vielen Versuchen mit anderen Aktionen das Pay-Tv in Deutschland zu etablieren, hofft man nun seine Abonnentenzahl von 2,4 Millionen durch Olympia endlich deutlich steigern zu können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Maik23
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Olympia, Premier, Premiere, Olymp
Quelle: www.bbv-net.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußballstar Cristiano Ronaldo ist per Leihmutter Vater von Zwillingen geworden
Los Angeles: R2D2 aus "Star Wars" wird für 2,4 Millionen Euro ersteigert
Fußballstar Mesut Özil mit ehemaliger Miss Türkei liiert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: Zwei 14-Jährige bringen Mutter und Schwester um
Musliminen lehnen männliche Bademeister in Damenbad ab
Schottland: Touristenpaar will Monster von Loch Ness fotografiert haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?