25.01.02 17:35 Uhr
 29
 

Premiere will mit Olympia endlich das Bezahlfernsehen etablieren

Die Vorfreude auf die olympischen Winterspiele in Salt Lake City bei den Premiere-Machern ist sicher groß, denn man hofft mit 430 Stunden Liveübertragungen des Sportevents die Zuschauer in Deutschland endlich vom Pay-TV überzeugen zu können.

Premiere berichtet zeitgleich auf 5 Kanälen von den Wettbewerben, so dass jeder Zuschauer selber entscheiden kann welches Event er gerade verfolgen will. Premiere läßt sich die Übertragung insgesamt 10 Millionen € kosten.

Nach vielen Versuchen mit anderen Aktionen das Pay-Tv in Deutschland zu etablieren, hofft man nun seine Abonnentenzahl von 2,4 Millionen durch Olympia endlich deutlich steigern zu können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Maik23
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Olympia, Premier, Premiere, Olymp
Quelle: www.bbv-net.de


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?