25.01.02 17:01 Uhr
 19
 

Aachen klagt über viele Masernerkrankungen

In der Stadt Aachen sind in den ersten drei Wochen diesen Jahres schon mehr Kinder an Masern erkrankt als im ganzen Jahr 2000.
Mediziner führen dies auf die geringere Anzahl an Impfungen zurück.

Nur drei von vier Kinder werden heutzutage gegen Masern geimpft.
Um Masern wirkungsvoll zu bekämpfen müssten rund 90 % der Bevölkerung geimpft sein.
Das Gesundheitsamt empfiehlt die Impfung, da Masern auch bleibende Schäden verursachen können.

Bundesweit rechnet man dieses Jahr mit einem Anstieg von 60 - 100% an Erkrankungen gegenüber dem Vorjahr.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: delerium
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Aachen
Quelle: www.wdr.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Über dem Atlantik: Frau gebärt Baby auf Flug
USA: Künstliche Befruchtung ermöglicht Vaterschaft eines toten Polizisten
Studie: Spermienanzahl bei westlichen Männern sinkt immer mehr



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Simpsons-Erfinder Matt Groening kreiert neue Animationsserie für Netflix
Österreich: Druckerei zahlt wegen Kleberskandal 500.000 Euro Schadenersatz
Regensburg: Anklage gegen Oberbürgermeister wegen Bestechlichkeit erhoben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?