25.01.02 16:45 Uhr
 33
 

Last-Minute-Fristen werden verlängert - jetzt noch früher buchbar

Bisher konnte man Last-Minute-Angebote frühestens zwei Wochen vor Urlaubsantritt buchen. Der größte deutsche Last-Minute-Anbieter L’Tur bietet nun auch schon ganze vier Wochen vorher Last-Minute-Trips an.

L’Tur zog für die Frist sogar bis zum Bundesgerichtshof und stritt sich mit dem Mitbewerber Bucher-Reisen, ob es sich auch bei vier Wochen noch wirklich um Last-Minute-Reisen handelt. Erst vor einem Jahr einigte man sich auf die 14-Tage-Frist.

L’Tur gehört zu 10% zu Thomas Cook - wie auch Bucher-Reisen und zu knapp der Hälfte zur Preussag (TUI). Die restlichen Prozente gehen auf Karlheinz Kögel, der das Unternehmen einst gründete.

Im vergangenen Jahr verkaufte L'Tur 663.000 Reisen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lysana
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Minute, Frist
Quelle: www.reise-preise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gefährlicher Trend: Mini-Armbrust als "Mordwaffe"
USA: Mann fängt 14-Jährige in Freizeitpark auf, die aus Gondel stürzte
US-Professorin entlassen: Nach nordkoreanischer Haft toter Student selbst Schuld



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Schottland: Neues Unabhängigkeitsreferendum soll erst nach Brexit kommen
Kündigungen bei CNN wegen Fake-News: Donald Trump fühlt sich bestätigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?