25.01.02 14:37 Uhr
 82
 

66,6 % der Fälle von Kindstod liegen am Tabakkonsum der Eltern

Wie die Deutsche Bundesstiftung für Umwelt heute in Osnabrück mitteilte, sind zwei Drittel der Fälle von plötzlichem Kindstod auf den Tabakkonsum der Eltern zurückzuführen. Derzeit stirbt in Deutschland 1 von 1000 Kindern am Kindstod.

Die Risiken könnten vermindert werden, wenn die Mütter in der Schwangerschaft das Rauchen frühzeitig aufhören würden.

Weitere Ursachen für den plötzlichen Kindstod ist das Schlafen der Säuglinge in Bauchlage und die Überwärmung des Kindes.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Maik23
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Fall, Eltern, Tabak
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tennis: Boris Becker wird nach Trainer-Aus bei Novak Djokovic Eurosport-Experte
USA: Donald Trump wirft Sohn von Sicherheitsberater wegen Fake-News aus Team
Südkorea: Rekordstrafe von 30 Millionen Euro gegen VW wegen Irreführung verhängt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?