25.01.02 13:54 Uhr
 30
 

Konservierungsmittel Ozon gegen Anthrax-Sporen

Kartoffeln werden schon seit langem mit dem Molekühl Ozon lagerfähig gemacht. Doch jetzt hat man entdeckt, dass das Molekühl noch mehr kann. So soll das Ozon-Molekühl nun zur Bekämpfung von den äußerst gefährlichen Anthrax-Sporen eingesetzt werden.

Die Ozon-Molekühle sind in der Lage viele verschiedene Arten von Viren und Bakterien abzutöten, so auch die Anthrax-Sporen. Leider aber ist es sehr unbeständig und zergeht schnell wieder zu normalem Sauerstoff, was dann natürlich nichts mehr bringt.

Das Ozon, ein dreiatomiges Sauerstoffmolekühl, konnte bei Tests mit ungefährlichen Anthrax-Sporen grossen Erfolg erzielen. In 60 Minuten hatte man alle Sporen, durch das Kohlendioxid, dass sich bei der Verbindung mit den Sporen entsteht, vernichtet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MacBastian
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Spore
Quelle: www.wissenschaft-aktuell.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Islamwissenschaftlerin Lamya Kaddor hält viele Flüchtlinge für frauenfeindlich
Wissenschaftler warnen vor Aussterben der Giraffen
Klimawandel - Touristenattraktionen wie Great Barrier Reef vor dem Aus?



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Erstmals werden Leuchtreklamen am Piccadilly Circus ausgeschaltet
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt
Frankreich: Front National fordert, Einwandererkinder sollen für Schule zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?