25.01.02 13:24 Uhr
 2.205
 

1&1 schliesst die Webseite vom Hackingforum.de

Der Provider Puretec, bekannter unter dem Label 1&1, hat die Webseite des Hackingforum.de und der damit verbundenen Seite computer-security.de geschlossen. Angeblich sollen Hackertools auf der Webseite angeboten worden sein.

Problematisch ist die Abschaltung, da Hackingtools oft einen 'dual-use' besitzen. Das heisst, man kann mit ihnen illegal hacken, aber auch legal Löcher im eigenen Netzwerk suchen. Das Forum war außerdem moderiert und sperrte illegale Inhalte.

Puretec riskiert ohne eine Abschaltung der in einer rechtlichen Grauzone arbeitenden Seite sich selbst strafbar zu machen. Beide Seiten geben sich derzeit zuversichtlich die Missverständnisse beheben zu können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: slack
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Webseite, 1&1, Hacken
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Chaos Computer Club möchte Lücken bei Software "PC-Wahl" schließen
Facebook testet Snooze-Button: Pause von nervtötenden Freunden
NES Classic Mini soll im Sommer 2018 wieder erhältlich sein



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sarrazin: Durch Familiennachzug könnten weitere sechs Millionen Flüchtlinge kommen
Colorado Springs: Joggerin hinterlässt ihre Exkremente in der ganzen Stadt
Viele AfD-Politiker, die in den Bundestag kämen, sind rechts


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?