25.01.02 13:15 Uhr
 36
 

Dreifacher Mörder legt Berufung gegen Urteil ein

Im Mai 2001 wurde Sven Böttcher (34) im Hamburg wegen 3-fachen Mordes zu lebenslanger Haft verurteilt.

Wie die Oberstaatsanwaltschaft bestätigt, hat Böttcher jetzt Berufung gegen das Urteil eingelegt. Böttcher hatte seine ehemalige Lebensgefährtin und zwei von ihren Töchtern gefesselt, und anschließend erschossen.

Im Urteil wurde Böttcher eine besondere Schwere der Tat bestätigt, so dass eine Entlassung aus der Haft nach 15 Jahren aussichtslos ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: crazy-harry
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Urteil, Mörder, Beruf, Berufung
Quelle: www.mopo.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Stewardess springt für erkrankten Co-Piloten ein
Zu liberal gegenüber PEGIDA: Linksradikale fackeln Auto von Professor ab
"America´s Next Top Model"-Teilnehmerin wird in Schießerei schwer verletzt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Indien: Opiumsüchtige Papageien fallen über Schlafmohnfelder her
Preisabsprachen in Tübingen? Eisdielen erhöhen Preis auf 1,50 Euro pro Kugel
Schottland: Parlament beschließt neues Unabhängigkeitsreferendum


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?