25.01.02 11:25 Uhr
 1.094
 

Kalender mit nackten Polizisten sorgt für Aufregung

Ein Kalender, der in einer Auflage von 350.000 Stück produziert wurde, sorgt bei Erscheinen für Aufregung in Graz. Der Grund sind 13 Beamte des mobilen Einsatzkomandos, die äußerst leichtbekleidet zwischen nackten Frauen posieren.

Kritiker sprechen zudem von öbzönen Posen und Gewaltverherrlichung, da einige der Frauen in Handschellen gefesselt oder bewaffnet sind. Der Vertrieb des Kalenders ist derweil gestoppt worden, auch klagen einige Beamte über ihre verletze Intimsphäre.

Verboten werden wird der Kalender wohl nicht mehr können. Der Verleger hatte sich sowohl eine Genehmigung des zuständigen Ministeriums geholt und die Beamten haben letztendlich freiwillig an dem Kalender mitgewirkt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: slack
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Polizist, nackt, Aufregung, Kalender
Quelle: oesterreich.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wales: Gärtner züchtet versehentlich wohl schärfste Chili weltweit
Avolatte: Hipster trinken ihren Kaffee nun aus Avocadoschalen
Meinkot: Storchenbaby gewinnt Storchenkampf, Geschwisterstörche sterben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Landwirtschafts-Simulator 18": Nun ist bekannt, wann das Spiel genau erscheint
Spanien: Haftstrafe für Fußballstar Lionel Messi von Oberstem Gericht bestätigt
Fußball: Guillermo Varela von Frankfurt vor Pokalfinale wegen Tattoo gesperrt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?