25.01.02 08:31 Uhr
 28
 

Notlandung von Flugzeug mit 58 US-Bürgern nach Drohbrieffund auf dem WC

Nachdem auf der Toilette eines Flugzeugs, das auf dem Weg von Detroit nach Peking war, ein Drohbrief gefunden wurde, setzte die Maschine vorerst in Tianjian zur Notlandung auf.

Die Maschine, eine Boeing 747, war mit ungefähr 200 Menschen unterwegs gewesen. Unter ihnen befanden sich 58 amerikanische Staatsbürger. Genaue Details über die geäußerte Drohung in dem Brief liegen zur Zeit noch nicht vor.

Nach Berichten des Nachrichtendienstes 'China News Service', habe eine polizeiliche Durchsuchung bislang keine verdächtigen Funde gemacht. Die Flugreisenden werden mit einem Autotransport, der etwa eine Stunde dauert, weiter nach Peking gefahren.


WebReporter: ste2002
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Flugzeug, Bürger, Notlandung, WC
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Rostock: 30 Menschen prügeln sich mit Ketten- und Baseballschlägern
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Hochrechnung Bundestagswahl: Union gewinnt, AfD 13,2 Prozent
Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?