25.01.02 06:27 Uhr
 190
 

Ex-Weltfußballer Weah tritt aus Todesangst von Nationalteam zurück

Der Ex-Weltfussballer George Weah gab am Donnerstag seinen Rücktritt aus der Nationalmannschaft Liberias bekannt. Der 35-jährige Stürmer fungiert dort zur Zeit noch als Spieler, Trainer und Technischer Direktor.

Weah: 'Sobald der Afrika-Cup beendet ist, trete ich von allen Ämtern zurück'. Hintergrund des Rücktritts ist das schlechte Verhältnis gegenüber Charles Taylor, Staatspräsident Liberias, welcher wohl meint, Weah wolle seinen Posten beerben.

Dadurch, dass Weah in Liberia eine berühmte Persönlichkeit ist, fühlt dieser sich dort nun nicht mehr sicher und denkt, das man ihm aus Neid nach seinem Leben trachtet. Weah will nicht, dass ihm was zustösst, solange seine Kinder schulpflichtig sind.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Atlantis2001
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Ex, Nation, National, Nationalteam
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Joachim Löw wechselte im letzten Spiel zum ersten Mal niemanden aus
Im fünften Monat schwangere US-Läuferin legt 800-Meter-Lauf hin
Für Ex-Profi Marcel Wüst gibt es kein Radsport-Comeback: "Fußball tötet alles"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Extremisten laufen Sturm gegen liberale Moschee
Rendsburg: Auf der Flucht - Schaf sorgt für Sperrung des Kanaltunnels
Schleswig-Holstein: Jamaika-Koalition denkt über Haschverkauf in Apotheken nach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?