25.01.02 00:12 Uhr
 81
 

Staatsanwalt bei Schumachers Manager

Die Staatsanwaltschaft Koblenz ermittelt gegen die Fanartikelfirma von Willi Weber (Manager des Formel 1 Piloten Michael Schumacher). Es geht um 4,5 Millionen € Schulden und 78 subventionierte Arbeitsplätze.

Zur Vorgeschichte: Nachdem ein Verkauf von Firmenanteilen gescheitert war, gab Weber seine Anteile an der eigenen Firma PPM mit 27 Mio. Jahresumsatz (stellen u.a Formel 1-Mützen her) an seinen Rechtsanwalt ab.

Kurz darauf ließ er die Firma wieder öffnen. Waren im Wert von 1,2 Mio.€ sollen dann in die neu gegründete Weber-Firma verfrachtet worden sein. Ebenfalls wurde die wertvolle Michael-Schumacher-Lizenz der neuen Firma übertragen. Alles legal, so Weber.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hilfreich
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Staat, Michael Schumacher, Manager, Staatsanwalt
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bilder von Schumi für eine Million angeboten
Unbekannter bietet Foto von Michael Schumacher aus "nächster Nähe" Verlagen an
"Michael Schumacher" schreibt jetzt auf Facebook



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bilder von Schumi für eine Million angeboten
Unbekannter bietet Foto von Michael Schumacher aus "nächster Nähe" Verlagen an
"Michael Schumacher" schreibt jetzt auf Facebook


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?