25.01.02 00:12 Uhr
 81
 

Staatsanwalt bei Schumachers Manager

Die Staatsanwaltschaft Koblenz ermittelt gegen die Fanartikelfirma von Willi Weber (Manager des Formel 1 Piloten Michael Schumacher). Es geht um 4,5 Millionen € Schulden und 78 subventionierte Arbeitsplätze.

Zur Vorgeschichte: Nachdem ein Verkauf von Firmenanteilen gescheitert war, gab Weber seine Anteile an der eigenen Firma PPM mit 27 Mio. Jahresumsatz (stellen u.a Formel 1-Mützen her) an seinen Rechtsanwalt ab.

Kurz darauf ließ er die Firma wieder öffnen. Waren im Wert von 1,2 Mio.€ sollen dann in die neu gegründete Weber-Firma verfrachtet worden sein. Ebenfalls wurde die wertvolle Michael-Schumacher-Lizenz der neuen Firma übertragen. Alles legal, so Weber.


WebReporter: hilfreich
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Staat, Michael Schumacher, Manager, Staatsanwalt
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"
Michael Schumacher: Familie will weiter schweigen
Bilder von Schumi für eine Million angeboten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"
Michael Schumacher: Familie will weiter schweigen
Bilder von Schumi für eine Million angeboten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?