24.01.02 21:48 Uhr
 168
 

Audi versucht Kinder mit Modellfahrzeugen auf ihre Marke zu fixieren

Audi hat Modellautos als neues Marketingmittel entdeckt um Kinder zu Markenbewusstsein zu erziehen. 'Wir führen die Kunden der Zukunft an die Marke heran' sagte Thomas Frank, Leiter von Audi Tradition und Verantwortlicher für den Bereich Modellautos.

Da Kinder noch kein ausgeprägtes Markenbewusstsein besitzen, setzen die Marketingstrategen darauf, dieses den Kindern spielerisch beizubringen. Ziel von Audi ist es daher eine meist lebenslange andauernde Beziehung des Kindes zu Audi herzustellen.


Somit die Kaufentscheidung für die Zukunft zu ihren Gunsten zu beeinflussen. Ohne Grenzen wird diese Strategie allerdings nicht durchgeführt. Mattels Anfrage, einen pinken Audi TT zusammen mit Barbiepuppen zu verkaufen wurde z. B. abgelehnt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MacBastian
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Model, Audi, Marke, Modell
Quelle: www.tagesanzeiger.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ADFC-Umfrage: München ist keine beliebte Stadt bei Fahrradfahrern
Dachau: Tanken für 11,9 Cent pro Liter
EU-Kommission gibt formelle Zustimmung für Pkw-Maut



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bei Augsburg: LKW rollt in Wohnhaus, Sachschaden 120.000 Euro
Frankreich: Erstes Treffen zwischen Donald Trump und Emmanuel Macron
Mythos oder Wahrheit? Auf kaltem Boden sitzen verursacht Blasenentzündung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?