24.01.02 21:05 Uhr
 1.561
 

Kim Schmitz wurde in der Vergangenheit bereits 15-mal wegen Verkehrsdelikten angeklagt

Erst heute wurde gemeldet, dass der Ex-Hacker Kim Schmitz bereits 15-mal wegen Fahren ohne Führerscheins angeklagt wurde.

Bei der letzten Gerichtsverhandlung kam er ohne Anwalt, so dass der Prozess bereits nach ein paar Minuten abgebrochen werden musste. Letztendlich bekam er für die zahlreichen Verstöße eine Bewährungsstrafe von sechs Monaten.

Momentan sitzt Kim Schmitz in Deutschland wegen Insiderhandels im Gefängnis.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Süße Natascha
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Verkehr, Vergangenheit, Verkehrsdelikt
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf:Bande von sechs Männer prügeln 17-Jährigen halb tot - Täter unbekannt
Philippinen: Verschollener Fischer nach 56 Tagen vor Papua-Neuguinea gerettet
Höxter: Polizei beendet Geiselnahme und überwältigt Bus-Entführer



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf:Bande von sechs Männer prügeln 17-Jährigen halb tot - Täter unbekannt
Erdogan ist sich Konsequenzen bewusst bei Einführung der Todesstrafe
Kein Kölsch für Nazis und AfD Wähler in Köln


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?