24.01.02 21:05 Uhr
 1.561
 

Kim Schmitz wurde in der Vergangenheit bereits 15-mal wegen Verkehrsdelikten angeklagt

Erst heute wurde gemeldet, dass der Ex-Hacker Kim Schmitz bereits 15-mal wegen Fahren ohne Führerscheins angeklagt wurde.

Bei der letzten Gerichtsverhandlung kam er ohne Anwalt, so dass der Prozess bereits nach ein paar Minuten abgebrochen werden musste. Letztendlich bekam er für die zahlreichen Verstöße eine Bewährungsstrafe von sechs Monaten.

Momentan sitzt Kim Schmitz in Deutschland wegen Insiderhandels im Gefängnis.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Süße Natascha
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Verkehr, Vergangenheit, Verkehrsdelikt
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Italien: Rettungshubschrauber im Erdbebengebiet abgestürzt - Sechs Tote
Schweinfurt: Ermittlungskommission wegen vieler Straftaten von Asylbewerbern
Drachenstadt: Entführte Kinder befreit



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

3D-TV: LG und Sony verabschieden sich von der 3D-Technik
Virus H5N5: Landwirtschaftsminister Habeck befürchtet neue Seuchenwelle
Bericht des Wehrbeauftragten: Reform der Bundeswehr viel zu langsam


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?