24.01.02 19:59 Uhr
 55
 

Top-Chirurg aus Essen wird beschuldigt mit Organen zu handeln

Ein weltweit anerkannte Chirurg aus Essen, Prof. Christoph Broelsch, ist in die Schusslinie der Medien und Staatsanwaltschaft geraten.

Vorgeworfen wird ihm Organhandel. Durch einen anonymen Brief geriet er in Bedrängnis. Ihm wird vorgeworfen, eine Operation in Essen nicht durchgeführt zu haben, da bedingt durch ein Gutachten Bedenken vorlagen.

Spender und Empfänger reisten weiter nach Jena, wo genau Prof. Christoph Broelsch die Operation dann doch durchführte. Kollegen meinen, das habe nichts mit Organhandel zu tun, sei jedoch eine sehr dumme Aktion gewesen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: webrep
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Essen, Top, Organ, Chirurg
Quelle: www.waz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Regensburg: Oberbürgermeister Joachim Wolbergs angeblich verhaftet
Tieraktivisten mit Scheinuniform "Pelzpolizei" gehen Passanten in Pelz an
Sexuelle Belästigung: Kandidatin aus TV-Show Donald Trumps klagt diesen an



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD-Politiker Björn Höcke bezeichnet Holocaust-Mahnmal als eine "Schande"
Studie: Eifersüchtige Menschen ziehen gerne extravagante Kleidung an
Kenia: Politikerin fordert Sex-Verweigerung, um Wahlbeteiligung zu steigern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?