24.01.02 19:34 Uhr
 71
 

Die Scharia verbietet auch Bier: Richter mit 80 Schlägen bestraft

Nigeria: Ein Richter, der seine eigenen Urteile nach der strengen islamischen Scharia fällt, wurde nun beim Biertrinken in einem Salon erwischt. Das Gericht der Scharia in Kaura Namoda verurteilte ihn daraufhin zu 80 Schlägen mit dem Stock.

Die Bestrafung wurde auch aus Gründen der Abschreckung in der örtlichen Markthalle durchgeführt. Der Bestrafte wurde zudem vom Dienst suspendiert und muß mit seiner endgültigen Entlassung rechnen.

Gouverneur Sani nahm den Vorfall zum Anlaß darauf hinzuweisen, dass die Scharia niemanden diskriminiert, sondern für alle gilt, ungeachtet ihrer gesellschaftlichen Position. Das beweise die Bestrafung des Richters.


ANZEIGE  
WebReporter: Feldmaus
Rubrik:   Regionen
Schlagworte: Bier, Richter, Scharia
Quelle: allafrica.com


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?