24.01.02 19:13 Uhr
 958
 

Menschen mit nicht invasiver Atemhilfe sind sexuell aktiver

In einer Studie wurden 208 Atemmaskenträger, die im Schnitt 63 Jahre alt waren mit einer Kontrollgruppe aus 1500 gesunden gleichaltrigen Menschen verglichen. Die Menschen, die auf eine Atemhilfe angewiesen sind sind dabei sexuell aktiver.

Zwar sind die gesunden Menschen sexuell in der Masse aktiver (84% zu 34%) doch die Anzahl der Geschlechtsverkehr-Episoden liegt mit 5,4 pro Monat bei den Atemmaskenträgern deutlich höher als bei gesunden Menschen (3,8).

Die Mehrheit der Versuchspersonen verzichtet beim Sex auf die Atemmaske.


WebReporter: Intermedi@Zone
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Sex, Mensch, aktiv
Quelle: www.medical-tribune.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederlande: Sobald man volljährig wird, ist man Organspender
Hohes Krebsrisiko durch verarbeitete Nahrung
Gesundheitsausgaben: Eine Milliarde Euro pro Tag



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia: Erst 15-Jährige gewinnt die Goldmedaille im Eiskunstlauf
7.000 Euro-Bescheid für Flüchtlinge - Anwalt ermittelt gegen Hasskommentare
Frankfurt: "Lasermann" wegen Mordes im Jahr 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?