24.01.02 17:34 Uhr
 5.394
 

Materialermüdung: Immer mehr CDs explodieren im Laufwerk (Update)

Der Beginn der CD-ROM war eher ruhiger. Damals wurden CD-ROMs mit mehreren hundert Umdrehungen gelesen, so sind es heute bis zu 11.000 Umdrehungen pro Minute (52x). Die Laufwerke werden immer schneller doch die CDs bleiben die selben (SN berichtete).

Unter diesen Belastungen kann es dazu kommen, das eine CD 'explodiert'. Dann löst sich die CD in viele kleine Teile auf. Das geschieht durch Ermüdung des Materials, vor allem am Führungsloch, wo die CD gehalten wird.

Meistens sind die Haltevorrichtungen so straff das sich dort Haarrisse bilden können an der CD. So werden CDs jetzt oft in DVD-Hüllen verpackt, da dort die Haltevorrichtung weicher ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hollownet
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Update, Material
Quelle: futurezone.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neues Trojaner-Gesetz: Staat überwacht Messenger-Dienste
Staatstrojaner zur Überwachung bald erlaubt
Im Kampf gegen Klickfallen im Internet



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

100-jähriger Mafiakiller nach 50 Jahren Haft entlassen
Staples Deutschland leidet unter zunehmender Konkurrenz
Hat Leak der WhatsApp-Gruppe der AfD Konsequenzen für beteiligte Polizisten?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?