24.01.02 15:42 Uhr
 79
 

Mariah Careys Rauswurf ist offiziell: Plattenfirmen reißen sich um sie

Laut einer offiziellen Stellungnahme von Maria Careys ehemaliger Plattenfirma EMI ist der Vertrag mit ihr gekündigt worden. Sie erhält dafür 32 Millionen Euro.

Mariahs Manager sagte in einem Interview, dass sich die Plattenfirmen regelrecht um Mariah reißen; es gibt mehrere Angebote. Jedoch dementierte bereits die Plattenfirma 'Arista Records' Meldungen, dass sie an Carey interessiert wäre.

Grund dieses Dementis ist, dass Whitney Houston (ihre Plattenfirma ist Arista Records) Angst vor einer Konkurrentin habe.


WebReporter: Süße Natascha
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Rauswurf, Mariah Carey, Platte
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mariah Carey: Popdiva soll Bodyguard sexuell belästigt haben
Mariah Carey plant Brustverkleinerung
USA: Hairstylistin von Mariah Carey wegen 400 Tabletten in Gepäck verhaftet



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mariah Carey: Popdiva soll Bodyguard sexuell belästigt haben
Mariah Carey plant Brustverkleinerung
USA: Hairstylistin von Mariah Carey wegen 400 Tabletten in Gepäck verhaftet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?