24.01.02 13:48 Uhr
 20
 

Medizin-Revolution: Tiefgekühlte Eierstöcke erfolgreich eingepflanzt

Transplantationsforschern aus Kanada ist eine Revolution gelungen. Sie pflanzten bei genetisch identischen Ratten erfolgreich entnommene Eierstöcke wieder ein, die zuvor tiefgekühlt bei -195 ° aufbewahrt worden waren.

Bei einigen Ratten setzte daraufhin der normale Zyklus wieder ein und ein Versuchstier ist sogar schwanger geworden. Diese Methode könnte man in Zukunft auch bei Menschen anwenden, allerdings ist die Haltbarkeit der Spenderorgane sehr kurz.

Zu langes Einfrieren der Eierstöcke würde zu großen Schaden an dem Organ anrichten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Maik23
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Medizin, Revolution
Quelle: www.bbv-net.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ThyssenKrupp will den Aufzug neu erfinden: Vertikal und horizontal ohne Seile
Zwölf Grad: Kältester Sommer in Moskau seit dem Jahr 1879
Seltenes blaues biolumineszentes Plankton an der Küste von Wales zu sehen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Regierung lässt Evolutionsunterricht aus dem Stundenplan streichen
USA: Baseball-Fan lässt fast sein Baby fallen, um Ball zu fangen
HBO entwickelt eine "Watchmen"-Serie fürs Fernsehen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?