24.01.02 13:32 Uhr
 1.620
 

.god und .satan - Schutz für Domains gefordert

Mit einem offenen Brief beschwert sich Joe Baptista, der die TLDs .god und .satan administriert, beim Handelsministerium der USA über eine Verletzung seines Urheberrechts durch die ICANN. Es geht allerdings mehr ums Prinzip als um die Domain.

Die ICANN hatte die neue TLD .biz eingeführt obwohl das ORSC (=Open Root Server Confederation) sie schon 1996 eingeführt hatte. Der ORSC ist ein lockerer Verband mit ein paar Regeln, unter anderem will man DNS-Probleme durch doppelte TLDs vermeiden.

Hier stoßen zwei Konzepte von Root-Servern aufeinander, einmal der ORSC-Root und einmal der 'legacy root' der ICANN. Wenn die ICANN also die .biz-Domain der ORSC mißachtet so könne ihm das mit .got und .satan genauso passieren, argumentiert Baptista.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nooky
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Schutz, Domain
Quelle: www.intern.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Twitter-Chef Jack Dorsey findet Donald Trumps Tweets "kompliziert"
Russland: Politiker fordern Verbot von "Fifa 17"-Game wegen Regenbogen-Trikots
Soziale Netzwerke wollen gemeinsam Terrorpropaganda aufspüren



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Facebook sperrt "Titanic"-Chefredakteur wegen Kritikbild zu "Bild"-Zeitung
Michelle Obama hat während der diesjährigen US-Wahl geschlafen
USA: Amazon plant Supermarkt ohne Kassen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?