24.01.02 13:05 Uhr
 4.546
 

USA: Warez-Dealer von "DrinkorDie" erwarten drastische Strafen

Shortnews berichtete vom Schlag gegen die Warez-Szene in den USA. Jetzt stehen zwei Mitglieder von 'DrinkorDie' vor dem Richter. Die Strafen, die sie erwarten, sind wahrlich kein Honiglecken, bis zu 250.000 Dollar und 5 Jahre Knast könnten es werden.

Um mildere Strafen zu erhalten, geben die beiden Geständigen jede Menge Hintergrundinformationen aus der Warez-Szene bekannt. Die beiden Männer können auch damit rechnen, von den Geschädigten Unternehmen auf Schadenersatz verklagt zu werden.

Es handelt sich um mehrere tausend Filme wie z.B. 'Harry Potter und der Stein der Weisen', die die beiden vertrieben haben. Es wurden downloadbare Raubkopien sogar auf den Servern der 'Bank of America' gefunden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: GrafikWelt
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: USA, Strafe, Dealer
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Galaxy S8: Samsung will bei virtuellem Assistenten Apples Siri übertreffen
Google hat Probleme mit Anzeigenkunden wegen Hassvideos
Trend zu Journalisten-Robots und sprachgesteuerten Tablets



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?