24.01.02 12:24 Uhr
 287
 

Mann überschüttet sich mit Benzin - Ex-Frau deshalb vor Gericht

Sie hat den Schreckenstag noch in den Knochen: Eine 39-jährige Frau aus Pocking (Bayern) diskutierte mit dem geschiedenen Mann über den Unsinn des Lebens, dann drohte er wieder mit Selbstmord. Er machte es wahr, griff zum Benzin und verbrannte sich.

Wegen unterlassener Hilfeleistung musste die Frau sich nun vor Gericht verantworten. Sie habe nicht die Polizei verständigt, so der Vorwurf. Der Mann hatte bereits zwei Suizid-Versuche, doch zehn Mal zuvor rief sie die Polizei.

Die Küchenhilfe hatte ihren geschiedenen Mann und Vater ihrer Kinder angefleht, er möge es sich anders überlegen. Das Gericht glaubte ihr. Der Freitod sei aus freiem Wille vollzogen worden. Das Verfahren wurde gegen geringe Geldauflage eingestellt.


WebReporter: Bibliothomas
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Frau, Gericht, Ex, Benzin
Quelle: www.pnp.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Police Academy"-Regisseur Hugh Wilson im Alter von 74 Jahren verstorben
Dresden: "Gruppe Freital" als terroristische Vereinigung eingestuft
Bamberg: Flüchtlinge wollen Forderungen durch Demo untermauern



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leichter Fall: Einbrecher werden durch Spuren im Schnee verfolgt und geschnappt
Sexueller Missbrauch: Alec Baldwin findet Vorwürfe an Woody Allen "unfair"
FDP plant Verfassungsklage im Falle von beschränktem Soli-Abbau


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?