24.01.02 11:34 Uhr
 233
 

Vorsicht bei Steuererklärungen mit PC-Programmen

Diverse Software-Hersteller bieten Programme an, mit denen man seine Steuererklärung erstellen kann. Die 'Stiftung Warentest' nahm sieben davon genauer unter die Lupe, doch nur zwei sind empfehlenswert, es ist Vorsicht geboten.

Während die beiden Sieger 'Steuertipps PC' und 't@x standard' fast gleichwertig gut sind, überzeugten die anderen vier weniger. Zu diesen zählten auf Platz 3 'Taxman', dann das 'Wiso Sparbuch', der 'Steuerlotse', 'Quicksteuer' und 'Capital Steuern'.

Beim Test mussten auch schwierige Aufgaben gelöst werden, 't@x standard' (Preis 15 €) 'verrechnete' sich beim Gesamtsteuerbetrag von 16.000 DM nur um 94 DM. Mit 'Steuertipps PC' zahlt man immerhin 1000 DM zu viel, 'Finanztest' kommt sogar auf 2500 DM.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: PC, Steuer, Programm, Vorsicht, Steuererklärung
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Vertrag mit Gebäudefirma - Postbeamte wechseln auch Glühbirnen aus
Teilzeitarbeit in Deutschland immer beliebter - Vollzeit nimmt ab
Deutsche Fluggesellschaften erlauben wieder nur einen Piloten im Cockpit



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Randale-Ronny ist zurück in Brandenburg: Problemstorch nervt wieder
Neue Folgen der Kult-Comedyserie "Roseanne" geplant
Bereits 2014 hatte Bundeswehr Hinweise auf rechte Gesinnung von Franco A.


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?