24.01.02 11:34 Uhr
 233
 

Vorsicht bei Steuererklärungen mit PC-Programmen

Diverse Software-Hersteller bieten Programme an, mit denen man seine Steuererklärung erstellen kann. Die 'Stiftung Warentest' nahm sieben davon genauer unter die Lupe, doch nur zwei sind empfehlenswert, es ist Vorsicht geboten.

Während die beiden Sieger 'Steuertipps PC' und 't@x standard' fast gleichwertig gut sind, überzeugten die anderen vier weniger. Zu diesen zählten auf Platz 3 'Taxman', dann das 'Wiso Sparbuch', der 'Steuerlotse', 'Quicksteuer' und 'Capital Steuern'.

Beim Test mussten auch schwierige Aufgaben gelöst werden, 't@x standard' (Preis 15 €) 'verrechnete' sich beim Gesamtsteuerbetrag von 16.000 DM nur um 94 DM. Mit 'Steuertipps PC' zahlt man immerhin 1000 DM zu viel, 'Finanztest' kommt sogar auf 2500 DM.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: PC, Steuer, Programm, Vorsicht, Steuererklärung
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flughafen BER kann 2017 nicht öffnen. Die Türen klemmen
Trump-Tweets: Mexikanische Trader fordern von Staat Twitter-Kauf und Abschaltung
Frankreich: Wegen Kältewelle fordert Umweltministerium zum Stromsparen auf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Emma Watson lehnte aus Prinzip ab, Aschenputtel zu spielen
Joachim Gauck prangert "fast grenzenloses Lügen" in Sozialen Netzwerken an
Auch Humboldt-Universität entlässt Stasi-belasteten Politiker Andrej Holm


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?