24.01.02 11:00 Uhr
 485
 

Flüchtlinge verzweifelt - Sie drohen ihre Kinder zu erhängen

Im australischen Flüchtlingslager Woomera sind die etwa 200 Flüchtlinge verzweifelt. Sie drohen damit, sich zu töten. Ein Elternpaar drohte sogar damit, ihre Kinder zu erhängen.

Über eine Woche sind die 200 Flüchtlinge, die gegen das schleichende Asylverfahren und die schlechte Unterkunft protestieren, schon im Hungerstreik.

Die meisten Flüchtlinge kommen aus Afghanistan.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Mein Gott...
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Flüchtling
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kos: Seebeben erschreckt Touristen
Frankreich: Tabakhändler verhüllen aus Protest hunderte Radarfallen
Nach verheerenden Waldbränden: Eukalyptus-Anbau in Portugal in Kritik



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Digitalisierung in der Gastronomie
USA: Sprecher des Weißen Hauses tritt zurück
Deutlicher Rückgang der Ölpreise


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?