24.01.02 09:47 Uhr
 243
 

Museum in den Tiefen des Ozeans

In den europäischen Meeren liegen laut Schätzungen zahlreiche Wracks versunkener Schiffe. Nur die wenigsten davon werden jemals wieder gehoben.

Nun hat die EU ein Projekt gestartet, welches Archäologen die Chance bietet, in den nächsten drei Jahren vier dieser Schiffe zu besuchen. 1,2 Millionen Euro werden dafür zur Verfügung gestellt.

Aus den Erkenntnissen und Aufnahmen, die gemacht werden, soll später ein 'virtuelles Museum' enstehen.


WebReporter: Necro2K
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Museum, Tiefe, Ozean
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Akte Scientology - Die geheimen Dokumente der Bundesregierung
Moskau: Ausstellung verherrlicht russischen Präsidenten als "Superputin"
Sizilien: Pfarrer segnet Smartphones für "positiven Gebrauch"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?