24.01.02 08:50 Uhr
 50
 

Stoiber zu Schily: "Skandal erster Güte" - keine Rücktrittsforderung

Im Rahmen des ZDF-Interviews äußerte sich Kanzlerkandidat Edmund Stoiber über den Streit um die Versäumnisse des Verfassungsschutzes im Rahmen des NPD-Verbotsantrags.

Demnach seien die Geschehnisse ein 'Skandal erster Güte', einen Rücktritt des Innenministers Schily forderte er allerdings nicht.

Diese Meinung vertreten auch andere führende Unions Politiker wie Hessens Ministerpräsident Roland Koch, der ebenfalls von einem Rücktritt absehen würde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mmreseller2000
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Skandal, Rücktritt, Güte, Rücktrittsforderung
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Philippinen: Präsident verhängt Kriegsrecht und bittet Russland um Waffen
Evangelischer Kirchentag lädt die AfD nicht aus: Kein Gesprächsverbot
"So amazing": Donald Trumps Eintrag in Holocaust-Gedenkstättebuch ist seltsam



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tom Cruise dreht "Top Gun 2"
Arnold Schwarzenegger kehrt zurück: Neuer "Terminator"-Film in Planung
"Resident Evil"-Filmreihe wird neu gestartet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?