24.01.02 06:45 Uhr
 234
 

Ariane-Rakete startet ins All

Eine europäische Ariane-4-Rakete startete am frühen Morgen von Französisch-Guayana aus in den Weltraum. Sie setzte erfolgreich den indischen Kommunikationssatelliten Insat 3c in einer vorläufigen elliptischen Umlaufbahn aus.

Noch in diesem Monat wird der Satellit in einen geostationären Orbit von 36.000 Kilometer Höhe über den Meeresspiegel gebracht. Wegen eines Computerfehlers mußte der Countdown der Ariane-Rakete für etwa eine Stunde unterbrochen werden.

Insgesamt sind in diesem Jahr noch sieben Flüge mit der Trägerrakete Ariane geplant. Der nächste Start soll am 28. Februar den über zwei Milliarden Euro teuren Klimasatelliten Envisat ins All befördern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: arno73
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Rakete, All
Quelle: spaceflightnow.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neu entdeckte Mottenart mit auffallendem Kopfschmuck nach Donald Trump benannt
Studie: Eifersüchtige Menschen ziehen gerne extravagante Kleidung an
Gefährlicher Riss im Eis: Forschungsstation in der Antarktis wird geschlossen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Apple mit Kampfansage an Netflix - jetzt streamt Apple auch Serien
Drei islamistische Gefährder vom Radar der Behörden verschwunden
Köln/Deutz: Rechte anti-Islam Demonstranten nennen sich selbst "Nazis"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?