23.01.02 23:34 Uhr
 20
 

Motorrad-GP: Katja Poensgens Team in Finanznot

Katja Poensgens Shell Advance Team, für das sie in dieser Saison in der 250er-Motorrad-WM auf Honda starten soll, steckt in einer Finanzkrise. Katja Poensgen kam erst im August letzten Jahres vom Aprilia-Team Racing Factory zu Honda.

Sollte Teamchef Jeff Hardwick nicht in der Lage sein, ihren aktuellen Vertrag zu erfüllen, stünde aber mit Dieter Stappert und seinem Aprilia Germany Team eine sportliche Alternative für die derzeit einzige Frau in der Moto-GP-WM zur Verfügung.

Suzuki-Deutschland-Vertriebschef Bert Poensgen schaut sich bereits nach Sponsoren für den 425.000 Euro teuren Einstieg seiner Tochter in das Aprilia-Team um.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: vostei
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Motor, Team, Motorrad, Finanz, GP, Finanznot
Quelle: www.eurosport.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: DFB bewirbt sich offiziell um EM 2024
Fußball: BVB-Star Pierre-Emerick Aubameyang würde "nie zu Bayern" wechseln
Fußball: Peer Mertesacker bleibt bei Arsenal London



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Als erste Amtshandlung schafft Donald Trump Bürgerrechte und Klimaschutz ab
Dresden: Mit Fäkalsprüchen soll Müll im Klo verhindert werden
Gründliches Einspeicheln von Nahrung stärkt unser Immunsystem


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?