23.01.02 23:04 Uhr
 1.426
 

Telefonsex-Falle bei Talkline - Anrufer muss 1604 Euro zahlen

In der TV-Werbung vernahm ein 59-Jähriger aus Bonn eine Telefonnummer einer Singleauskunft, die vom Telefonanbieter Talkline betrieben wird. Hinter dieser Nummer verbirgt sich eine Telefonsex-Falle.

Keiner kann im Voraus erahnen, dass hinter dieser fünfstelligen Nummer eine Weiterleitung zu einer sehr teuren 0190-Hotline steckt. Der 59-jährige bemerkte dies nach etwa zwei Minuten und legte auf. Einen Tag später bemerkte er eine böse Überraschung:

Als er den Hörer wieder aufnahm, war immer noch der 0190-Anbieter in der Leitung. Folge: Auf der späteren Telefonrechnung wurden für dieses 16 Stunden andauernde Gespräch umgerechnet 3.200 DM berechnet. Der Anbieter will für die Kosten nicht aufkommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Shutt
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Euro, Telefon, Falle, Anruf, Telefonsex
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Altkanzler Helmut Kohl will fünf Millionen Euro Schmerzensgeld von Ghostwriter
Zschäpe: Aussagen zum Fall Peggy
Hof: Zwei 21-Jährige wegen Vergewaltigung von Mitbewohnerin zu Haft verurteilt



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Altkanzler Helmut Kohl will fünf Millionen Euro Schmerzensgeld von Ghostwriter
"Wer wird Millionär"-Gewinner: "Auf dem Konto ist von dem Geld nichts mehr"
Sodastream muss einen Teil seiner Sprudelflaschen zurückrufen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?