23.01.02 23:04 Uhr
 1.426
 

Telefonsex-Falle bei Talkline - Anrufer muss 1604 Euro zahlen

In der TV-Werbung vernahm ein 59-Jähriger aus Bonn eine Telefonnummer einer Singleauskunft, die vom Telefonanbieter Talkline betrieben wird. Hinter dieser Nummer verbirgt sich eine Telefonsex-Falle.

Keiner kann im Voraus erahnen, dass hinter dieser fünfstelligen Nummer eine Weiterleitung zu einer sehr teuren 0190-Hotline steckt. Der 59-jährige bemerkte dies nach etwa zwei Minuten und legte auf. Einen Tag später bemerkte er eine böse Überraschung:

Als er den Hörer wieder aufnahm, war immer noch der 0190-Anbieter in der Leitung. Folge: Auf der späteren Telefonrechnung wurden für dieses 16 Stunden andauernde Gespräch umgerechnet 3.200 DM berechnet. Der Anbieter will für die Kosten nicht aufkommen.


WebReporter: Shutt
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Euro, Telefon, Falle, Anruf, Telefonsex
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Polizei evakuiert nach möglichen Schüssen Oxford-Station-U-Bahn-Station
Schweizer Konvertitin vergleicht Burka-Verbot mit Holocaust an Muslimen
Ägypten: Über 150 Tote bei Bombenanschlag auf Moschee



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kunstkohle aus Geflügelkot
"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition
Großbritannien: Mann erblindet wegen intensivem Orgasmus auf einem Auge


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?