23.01.02 22:05 Uhr
 20
 

Mindestens 50 Verdächtige wegen Kalkutta-Anschlag festgenommen

Die indische Polizei gibt an, über 50 Personen im Zusammenhang mit dem Anschlag auf das amerikanische Kulturzentrum in Kalkutta letzten Dienstag verhaftet zu haben, darunter 4 Staatsangehörige Bangladeshs, einer davon ein Islamgelehrter.

Gegen keinen der Festgenommenen wurde bislang offiziell Anklage erhoben. Vier schwer Bewaffnete hatten am Dienstagmorgen die Checkpoints durchbrochen und 5 Polizisten erschossen sowie 20 weitere Personen verletzt.

Zwei Gruppen (Harkat-ul Jehad-ul Islami und Asif Raza Kommandos) haben sich zu dem Anschlag bekannt.
Bangladeshs Außenminister Chowdhury erklärte die Verdächtigungen gegen seine Landsleute für grundlos und protestierte gegen deren Verhaftung.


WebReporter: kwikkwok
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Anschlag, Verdächtige, Verdächtig
Quelle: news.bbc.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Polizei evakuiert nach möglichen Schüssen Oxford-Station-U-Bahn-Station
Schweizer Konvertitin vergleicht Burka-Verbot mit Holocaust an Muslimen
Ägypten: Über 150 Tote bei Bombenanschlag auf Moschee



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Art von Cyanobakterien kann 90 Prozent Krebszellen im Körper töten
Kunstkohle aus Geflügelkot
"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?