23.01.02 19:38 Uhr
 6.567
 

Millionenstreit von RTL: Raab ließ sie vor Gericht sitzen

Wie bei SN bereits berichtet ging heute der Millionenstreit von RTL gegen die Produktionsfirma von Stefan Raab in die erste Runde.


Raab soll nach Forderungen der RTL-Bosse rund 588.000 Euro zahlen, da er 194 Bild-Ausschnitte von RTL zeigte ohne die erforderlichen Lizenz-Gebühren zu zahlen.

Doch zum heutigen Gerichtstermin erschien Stefan Raab aus bisher unbekannten Gründen nicht.


WebReporter: ODY
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Million, Gericht, RTL
Quelle: 62.27.62.151

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Heidi Klum nimmt beim Thema Sex vor ihren Kindern, "kein Blatt vor den Mund"
Meistgeteilter Tweet des Jahres: "LIMONADA"
"Der letzte Tango in Paris": Regisseur dementiert nun echte Vergewaltigung



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

CDU-Parteitag: Angela Merkel stellt sich erneut zur Wiederwahl
Sparmaßnahmen: Air Berlin streicht Flüge nach Mallorca
Oberstes Gericht: Polen wird Regisseur Roman Polanski nicht an USA ausliefern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?