23.01.02 19:38 Uhr
 6.567
 

Millionenstreit von RTL: Raab ließ sie vor Gericht sitzen

Wie bei SN bereits berichtet ging heute der Millionenstreit von RTL gegen die Produktionsfirma von Stefan Raab in die erste Runde.


Raab soll nach Forderungen der RTL-Bosse rund 588.000 Euro zahlen, da er 194 Bild-Ausschnitte von RTL zeigte ohne die erforderlichen Lizenz-Gebühren zu zahlen.

Doch zum heutigen Gerichtstermin erschien Stefan Raab aus bisher unbekannten Gründen nicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ODY
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Million, Gericht, RTL
Quelle: 62.27.62.151

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Serdar Somuncu warnt: Erdogan könnte Deutschland in einen Bürgerkrieg treiben
Lukas Podolski eröffnet eigene Eisdiele in Köln
David Beckham spielt in "King Arthur"-Film mit fauligen Zähnen und Narbengesicht



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Betrüger erleichtern Rentnerin um 1,2 Millionen Euro
Florida will Entschädigung: Donald Trumps Besuche kosten Millionen Dollar
Nordirland: Mehrere Dosen Coca-Cola offenbar mit Fäkalien verunreinigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?