23.01.02 18:15 Uhr
 2.204
 

Bin Laden ruiniert Umsatz: Jetzt kommt Schweizer Messer in der Dose

Bin Ladens Anschlag hat ungeahnte Folgen: Nachdem die Kontrollen an allen Flughäfen verschärft wurden, verzeichnen die beiden Hersteller von Schweizer Messern, Wenger und Victorinox, eklatante Umsatzeinbußen - zum Teil von rund einem Drittel.

Um die existenzbedrohende Konjunkturdelle wieder auszubügeln, planen die Hersteller derzeit ein neues, harmloses Schweizer Messer, das auch an Flughafenkontrollen nicht bemängelt wird.

Möglich sei auch ein 'Messer in der Dose', das nur mit einem Dosenöffner erreichbar ist, und das somit auch mit an Bord eines Flugzeugs genommen werden könnte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Bibliothomas
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Schweiz, Umsatz, Laden, Messe, Messer, Dose
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kolibakterien in Edelpilzkäse entdeckt: Rückruf von Roquefort
Haribo startet Produktion in den USA: Fabrikbau im Bundesstaat Wisconin
Berlin: Ivanka Trump kommt auf Einladung der Kanzlerin zu Wirtschaftskonferenz



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Junger mutmaßlicher Neonazi soll im Knast "vermöbelt" werden - Eltern in Sorge
Syrien/Hama: Rebellen bekämpfen weiter Fluchtursachen, neue ATGM Strikes
USA: Pastorentochter soll 10-Jährigen sexuell belästigt haben - lange Haft droht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?