23.01.02 16:26 Uhr
 722
 

14000-Einwohner-Stadt bewirbt sich um Olympia 2010

Die spanische Kleinstadt Jaca bewirbt sich als Austragungsort für die Austragung der olympischen Winterspiele 2010. Jaca ließ in einer NOK-Abstimmung den Favoriten Granada überraschend mit 156 zu 81 Stimmen hinter sich.

Ein Experten-Ausschuss verkündete aber vorher, dass Granada bei einer Olympia-Bewerbung mehr Erfolgsaussichten hätte. Das NOK entschied sich dennoch für das Pyrenäen-Städtchen Jaca, da Granada nicht gut genug für die Winterolympiade gerüstet wäre.

Neben Spanien bewerben sich auch noch die Schweiz, Österreich, Südkorea und Kanada. Auch Andorra erwägt eine Bewerbung für die Winterspiele 2010.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: A.C.K.2001
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Stadt, Olympia, Olymp, Einwohner
Quelle: de.sports.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forbes-Liste: Basketballer Michael Jordan ist reichster Sportler der Geschichte
Tennis: Boris Becker würde auch als Frauen-Trainer arbeiten wollen
Fußball: Borussia Dortmund mit Torrekord in Champions-League-Gruppenphase



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?