23.01.02 15:05 Uhr
 13
 

Hemden aus Bio-Textilien werden in Zukunft Krankheiten heilen

In Zukunft soll vielen Kranken, zum Beispiel Neurodermitis-Patienten, Diabetikern oder auch Leuten mit Schlafstörungen, durch das Tragen von Bio-Textilien geholfen werden. Hierbei werden Stoffe in die Kleidung eingefügt, die den Patienten helfen.

Diese bioaktiven Stoffe entfalten dann beim Tragen der Kleidung durch Körperwärme und Hautfeuchtigkeit ihre Wirkung. Die Stoffe werden zuvor entweder schon beim Spinnen eingelagert oder später durch Imprägnierung aufgetragen.

Diese Therapieform könnte in Zukunft zum Beispiel den derzeit 5 Millionen in Deutschland lebenden Neurodermitis-Patienten helfen, den ständigen Juckreiz zu lindern. Als Vorbild für diese Methode diente das Nikotinpflaster.


WebReporter: Maik23
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Zukunft, Krank, Krankheit, Bio, Textilie
Quelle: www.bbv-net.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Polen: Baby hat bei Geburt drei Promille im Blut
Stiftung Warentest: Die meisten Verhütungs-Apps bei Test durchgefallen
USA: Frau wollte sich Po vergrößern lassen und muss nun im Rollstuhl leben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Friedrich Felzmann: Doppelmörder und Reichsbürger?
Studie: Wer wählte die AfD
Lebemann und Filmproduzent Felix Vossen (43) zockt 40 Millionen ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?