23.01.02 13:56 Uhr
 949
 

Microsoft auf der Jagd nach Raubkopien - 88.000 Websites geschlossen

Es wird immer schwieriger für Raubkopierer. China, Russland und die Ukraine haben die Strafen in den letzten Monaten erheblich erhöht. Ein Programm von Microsoft ist aber immer auf der Suche nach Websites, die die Raubkopiererei fördern.

Dieses Programm findet am Tag ca. 500 Websites. Insgesamt wurden 88.000 Internetseiten schon geschlossen. Eine Studie beweist, dass sich der Terror durch gecrackte Software finanziert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hucky8
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Microsoft, Website, Jagd, Raubkopie
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WhatsApp rudert nach heftigen Protesten zurück - Der alte Status kommt wieder
Hacking: Jedes Jahr werden über eine Million Rechner für Botnetze gekapert
Blackberry ist nicht tot: Neues Smartphone vorgestellt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Gespräch zwischen Ministerpräsident Mehmet Simsek und Wolfgang Schäuble
Aiman Mazyek (Zentralrat der Muslime) beklagt Islamophobie
Schulz - Miese Sicherheitslage in Deutschland wegen der Union


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?