23.01.02 12:11 Uhr
 68
 

Microsoft und Thomson: 15 Millionen Dollar für Video on Demand

Thomson und Microsoft stellen dem kalifornischen Video-on-Demand–Unternehmen „Intertainer“ insgesamt 15 Millionen Dollar bereit. Bereits zum 5. Mal erhält die Firma damit eine Finanzspritze.

Während Microsoft schon länger an dem Unternehmen beteiligt ist, unterstützt der französische Konzern erstmals den Filmabrufservice, der es ermöglicht, über das Internet und den Windows Media Player Movies anzuschauen.



Die Filme werden unter anderem von Universal, Warner, Artisan, NBC und auch von Spielbergs DreamWorks zur Verfügung gestellt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: creaturedead
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Million, Video, Dollar, Microsoft, Video on Demand
Quelle: www.mediabiz.de


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?