23.01.02 12:07 Uhr
 579
 

Anti-Raucherpille fordert bereits 80 Todesopfer

Seit Juli 2000 ist die Anti-Raucherpille Zyban auf dem Markt. Sie gaukelt dem Gehirn das Vorhandensein von Nikotin vor und senkt somit das Verlangen nach einer Zigarette.

Leider scheint diese Pille schädlicher zu sein als das Rauchen selbst. Bereits 80 Raucher wurden durch das Medikament getötet.

Lakonischer Kommentar der Herstellerfirma: Durch das Rauchen sterben wesentlich mehr Menschen.


WebReporter: dorfheiliger
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Rauch, Todesopfer, Raucher
Quelle: www.menshealth.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Sachsen schlafen am schlechtesten
Studie ermittelt die Lieblingssongs von Psychopathen
USA: Erste digitale Tablette genehmigt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: 16-Jähriger liegt mit Verletzungen auf Dach einer U-Bahn
AfD Saarland: Abstimmung über IQ-Test für Neumitglieder
Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sei Lottogewinn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?