23.01.02 10:28 Uhr
 1.414
 

NASA stellt erste 3D-Landkarten der Erde vor

Mit Landkarten der Vereinigten Staaten veröffentlichte die NASA die ersten 3D-Landkarten der Erde. Auch andere Länder werden in 3D erfasst und werden als Kartenmaterial veröffentlicht. Die Auflösung ist wesentlich exakter bisherige Karten.

Für zivile Zwecke erhalten Forscher mit Einverständnis des Verteidigungsministeriums Karten mit einer 30 Meter genauen Auflösung. Öffentliche Karten sind mit immerhin noch 90 Meter Auflösung zugänglich.

Erfasst wurde die Erde von der Raumfähre Endeavour, die die Erde mit Hilfe von 60 Meter langen Auslegern per Radar abgetastet hatte. Knapp 22 Gigabyte Daten wurden erfasst.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: slack
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: NASA, Erde, 3D, Landkarte
Quelle: www.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nigeria: Entführer fordern Lösegeld für deutsche Archäologen
Britische Forscher haben Hummeln dazu gebracht, Fußball zu spielen
Neuseeland: 61 Millionen Jahr alt - Forscher entdecken fossilen Riesenpinguin



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Filmpreis: Französischer Thriller "Elle" bekommt zwei Cesars
WLAN-Anschluss funktioniert nicht: 16-Jähriger randaliert in Wohnung
Statistisches Bundesamt rechnet weiter mit hoher Zuwanderung nach Deutschland


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?