23.01.02 10:34 Uhr
 203
 

Ein leichtes Fieber sollte nicht behandelt werden

Bei leichten Fieberanfällen, sollte man nicht voreilig handeln und zum Arzt gehen oder sogar Medikamente zur Fiebersenkung nehmen.

Eine leicht erhöhte Temperatur kann dem Körper sogar helfen. Schon durch die leicht erhöhte Körpertemperatur, können Infektionen verhindert werden.

Bei längerer Temperatur über der normalen Körpertemperatur von 37 Grad Celsius, sollte man sich aber doch von einem Arzt untersuchen lassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: AliPop
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Fieber
Quelle: www.gesundheitspilot.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck
Seit 1970 hat sich Zahl der Krebsneuerkrankungen in Deutschland verdoppelt



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde
Fußball/1. Bundesliga: Leipziger Stürmer Timo Werner gibt Schwalbe zu
Umfrage: Union hat höchsten Zustimmungswert seit Januar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?