23.01.02 09:17 Uhr
 59
 

Dank Gentechnik vaterlose Kinder

In naher Zukunft soll es möglich sein, dass zur Zeugung von Kindern kein männliches Sperma benötigt wird. Ein in Chicago sitzendes Forscherteam hat erfolgreich einen männlichen Samen künstlich erstellt.

In 18 Monaten sollen klinische Test durchgeführt werden. in Australien wurden bereits Mäuseembryonen mit solch einer Technik erzeugt. Allerdings wird zur Befruchtung Ethanol als Ersatz für fünf Bestandteile des Spermas verwendet.

Bei den Tests in Australien erreichten nur 13 von 725 befruchteten Eizellen das Blastozyste-Stadium.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jd-marquardt
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Dank, Gentechnik
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

SpaceX: Für nächstes Jahr Reise zum Mond angekündigt - inklusive Touristen
Universität Münster: Acht Medizinern wegen Plagiaten Doktortitel entzogen
USA: Trump drängt Nasa zu Mondmission



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanzlerkandidat Butterwegge mahnt bei Schulz fundamentalen Politikwechsel an
Brandenburg: Mann überfährt auf der Flucht zwei Polizisten - Beide Beamte tot
Lottoschein gefunden: Australier wird beim Autoputzen Millionär


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?