23.01.02 09:17 Uhr
 59
 

Dank Gentechnik vaterlose Kinder

In naher Zukunft soll es möglich sein, dass zur Zeugung von Kindern kein männliches Sperma benötigt wird. Ein in Chicago sitzendes Forscherteam hat erfolgreich einen männlichen Samen künstlich erstellt.

In 18 Monaten sollen klinische Test durchgeführt werden. in Australien wurden bereits Mäuseembryonen mit solch einer Technik erzeugt. Allerdings wird zur Befruchtung Ethanol als Ersatz für fünf Bestandteile des Spermas verwendet.

Bei den Tests in Australien erreichten nur 13 von 725 befruchteten Eizellen das Blastozyste-Stadium.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jd-marquardt
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Dank, Gentechnik
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russischer Raumtransporter verloren
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen
Australien: Massensterben von Korallen im Great Barrier Reef



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesfinanzminister Schäuble verspricht Steuersenkung nach der Wahl 2017
Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?