23.01.02 09:13 Uhr
 3.674
 

Peinliche Pisa Studie - Elternrat deckt die Hintergründe auf

Dr. Josef Bünger ist Vorsitzender der Stadtschulpflegschaft. Nach der Pisa Studie hat er jetzt in einem 34-seitigen Bericht gegen den Haushaltsplan der Stadt Einspruch erhoben. Er behauptet wörtlich: 'Unsere Schüler werden dumm gespart'.

Der Etat sei zwar mit 210 Millionen € erhöht worden, aber allein für Mieten würden gleich wieder 60 Millionen € ausgegeben. Der Geld für Schulbücher werde nicht für neue Anschaffungen verwendet, sondern in den allgemeinen Haushalt zurück gebucht.

In der Region fehlten etwa 30 Sporthallen, damit sich die Schüler körperlich betätigen können. Diese Umstand mache die Kinder dick und krank. Das Schulverwaltungsamt wollte zu den Vorwürfen keinen Kommentar abgeben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: !Sonnyboy
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Studie, Eltern, Hintergrund, Peinlichkeit, Pisa
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Veganes Restaurant akzeptiert neue Fünf-Pfund-Note wegen Talg nicht
"Safe Shorts" sollen Frauen vor einer Vergewaltigung schützen
Englische Kleinstadt wundert sich über chinesische Touristenmassen



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Twitter-Chef Jack Dorsey findet Donald Trumps Tweets "kompliziert"
Madonna gibt zu, einst mit Michael Jackson herumgeknutscht zu haben
Sozialministerium in Bayern: Miete von Asylbewerbern steigt um 60 Prozent


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?