23.01.02 07:24 Uhr
 37
 

Für ein paar Nudeln Rentner ermordet

Eine Clique von 4 Jugendlichen, 17 und 18 Jahre alt, feierten an einem Samstag Abend.
Sie tranken viel Alkohol und nahmen Drogen. Sie feierten die ganze Nacht.

Als sie am nächsten Abend wieder zu sich kamen, hatten sie Hunger, aber nichts zum essen zu Hause. Einer machte den Vorschlag, bei ihrem Nachbarn Essen zu holen.

Ihr Nachbar war ein 58 Jahre alter Rentner. Sie erschlugen ihn und nahmen sich ein paar Nudeln aus dem Kühlschrank.
Während sie aßen, kam für den Rentner jede Hilfe zu spät, er verstarb im Krankenwagen.


WebReporter: M@RCO2000
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Rentner, Nudel
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niedersachsen: 19-Jähriger stürzt von Autobahnbrücke in die Tiefe und stirbt
Berlin: Polizeifahndung - Verdächtiger mit Namen und Bild gesucht
Joshua-Tree-Nationalpark: Verirrte Wanderer begingen Selbstmord



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NRW: Rettungskräftegroßeinsatz - Festzelt wegen Stinkbombe geräumt
USA: Hurrikanopfer - Benefizkonzert mit fünf Ex-Präsidenten
Russland: Kreml-Kritiker Alexej Nawalny wieder frei


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?