22.01.02 21:22 Uhr
 106
 

Trotz "Niet und Nagel": Polen stehlen sogar Eisenbahnschienen

Vier polnische Diebe sind unter der Last von zu schwerer Diebesware am Ende gescheitert. 70 Meter Eisenbahnschienen
wollten sie beim Schrotthändler versilbern. Das Versteck im Wald muss doch zu weit weg und das Diebesgut zu schwer gewesen sein.

In der Nähe von Stettin hatte sich der Coup des Quartetts abgespielt. Eine wenig frequentierte Bahnstrecke diente als Objekt der Begierde. Aber die kolossal schwere Beute war letztlich die Anstrengung nicht wert: Festnahme der kaputten Diebe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: luckybull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polen, Eisen, Nagel, Eisenbahn
Quelle: www1.donau.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Italien: Drogenbande versuchte Leiche des Rennfahrers Enzo Ferrari zu stehlen
Mexiko: Vergewaltiger freigesprochen, weil Sex ihm keinen Spaß machte
Indonesien: Erntehelfer wird von sieben Meter langer Python verschlungen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

David Beckham spielt in "King Arthur"-Film mit fauligen Zähnen und Narbengesicht
Fußball: Arjen Robben fordert Mitspracherecht bei Trainersuche für Nationalelf
Taekwondo: 16-Jähriger zertrümmert mit Kopf 111 Betonplatten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?