22.01.02 21:22 Uhr
 106
 

Trotz "Niet und Nagel": Polen stehlen sogar Eisenbahnschienen

Vier polnische Diebe sind unter der Last von zu schwerer Diebesware am Ende gescheitert. 70 Meter Eisenbahnschienen
wollten sie beim Schrotthändler versilbern. Das Versteck im Wald muss doch zu weit weg und das Diebesgut zu schwer gewesen sein.

In der Nähe von Stettin hatte sich der Coup des Quartetts abgespielt. Eine wenig frequentierte Bahnstrecke diente als Objekt der Begierde. Aber die kolossal schwere Beute war letztlich die Anstrengung nicht wert: Festnahme der kaputten Diebe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: luckybull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polen, Eisen, Nagel, Eisenbahn
Quelle: www1.donau.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

LKA-Chef zieht Zwischenbilanz in der Flüchtlingskrise
Sehr wenige Flüchtlinge haben gefälschte Dokumente
Dürre am Horn von Afrika: Millionen Menschen von Hunger bedroht



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: 290 Kilometer langer Mauerabschnitt an der Grenze zu Syrien fertig
Fußball/1. Bundesliga: VfL Wolfsburg entlässt Trainer Ismael
Dalai Lama - Deutschland darf kein arabisches Land werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?