22.01.02 20:56 Uhr
 23
 

Autobombendrohung in Kabul

246 deutsche Soldaten der internat. Schutztruppe fuer Afghanistan, die neben anderen europaeischen Militaerangehoerigen in Kabul stationiert sind, sollen am letzten Donnerstag in erhoehte Alarmbereitschaft wegen obiger Drohung versetzt worden sein.

Ob moeglicherweise Taliban- oder Al-Kaida-Mitglieder dahinterstecken, ist noch fraglich.

Jedenfalls soll das Lager stark ueberwacht sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tucano
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kabul, Autobombe
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Marburg: 39-Jähriger von drei Männern überfallen und schwer verletzt
Polizei wurde mit Steinen beworfen
Köln: Rocker-Bandido wegen Abzocke von Rentner festgenommen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rod Stewart lost offensichtlich total betrunken Fußballpokalrunden aus
AfD fordert, einer NS-Gedenkstätte Fördergelder zu streichen
Kritik für Ex-Innenminister: Hans-Peter Friedrich twittert #GermanyFirst


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?