22.01.02 19:40 Uhr
 10
 

Franzosen wollen die Embryonen-Forschung zukünftig erlauben

Nach einigen Debatten in der französischen Nationalversammlung wurde nun beschlossen, dass in Zukunft die Forschung mit Embryonen erlaubt werden soll. Dies gilt aber nur für die übriggebliebenen Embryonen nach einer künstlichen Befruchtung.

Das Klonverbot von Menschen, Tieren und Pflanzen soll aber weiterhin aufrecht erhalten bleiben. Damit ändern die Franzosen das Bioethik-Gesetz das 1994 beschlossen wurde.


WebReporter: Maik23
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forschung, Franzose
Quelle: rhein-zeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts
London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Jürgen Klopp verzweifelt an bizarrer Pressekonferenz in Moskau
Innenstaatssekretär bei Amri-Ausschuss krankgeschrieben, bei Marathon jedoch fit
Fußball: Fünftliga-Manager wegen "Sieg Heil"-Ruf bei Pressekonferenz suspendiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?