22.01.02 19:40 Uhr
 10
 

Franzosen wollen die Embryonen-Forschung zukünftig erlauben

Nach einigen Debatten in der französischen Nationalversammlung wurde nun beschlossen, dass in Zukunft die Forschung mit Embryonen erlaubt werden soll. Dies gilt aber nur für die übriggebliebenen Embryonen nach einer künstlichen Befruchtung.

Das Klonverbot von Menschen, Tieren und Pflanzen soll aber weiterhin aufrecht erhalten bleiben. Damit ändern die Franzosen das Bioethik-Gesetz das 1994 beschlossen wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Maik23
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forschung, Franzose
Quelle: rhein-zeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Orcas können den Großteil ihres Lebens keinen Nachwuchs bekommen
Digitalisiert: Der Nachlass Alexander von Humboldt ist online zugänglich
Australien: Erstmals konnten lebende Rote Seedrachen gefilmt werden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Wechselt Thomas Müller zum FC Chelsea
Moderatorin Sonja Zietlow benutzt Botox und Creme aus Eigenblut
Frankfurt: An die 35 Rumänen hausen in Bretterbuden aus Sperrmüll


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?