22.01.02 19:24 Uhr
 59
 

Alkohol und Drogen - neue Angst um Robbie Williams

Alle dachten, er sei bereits darüber hinweg - Jetzt geht Robbie Williams wieder zu Sitzungen der 'anonymen Alkoholiker'. Jeder Tag ist ein Kampf, sagt Williams. Ärzte hatten ihm ein sechswöchiges Berufsverbot auferlegt.

Robbie selbst entschloß sich nach LA zu gehen. Er ist der Meinung, dort sei es leichter, nicht wieder in Drogenabhängigkeit zu geraten. Ein Jahr hat er bereits durchgestanden und ist'nüchtern' geblieben. Zur Vorbeugung besucht er nun die Sitzungen.


Wann der Superstar wieder in seine Heimat zurückkehrt, weiß er selbst noch nicht.


WebReporter: hilfreich
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Angst, Droge, Alkohol, Williams, Robbie Williams
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Robbie Williams redet erstmals offen über seine Depression
Robbie Williams möchte beim ESC gerne für Russland antreten
Robbie Williams kiffte einst im Buckingham Palace



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Robbie Williams redet erstmals offen über seine Depression
Robbie Williams möchte beim ESC gerne für Russland antreten
Robbie Williams kiffte einst im Buckingham Palace


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?