22.01.02 19:01 Uhr
 401
 

Die deutschen Soldaten sehen sich in Kabul hohen Risiken ausgesetzt

Wie der deutsche Verteidigungsminister Rudolf Scharping heute in Berlin bestätigte, ist der Aufenthalt der deutschen Soldaten in Kabul mit hohen Risiken verbunden. Man müsse mit allem rechnen, vom terroristischen Anschlägen bis hin zu Sprengfallen.

Derzeit befinden sich die deutschen Soldaten vor Ort in erhöhter Alarmbereitschaft, dies ist nach einer eingegangenen Bombendrohung nötig geworden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Maik23
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutsch, Soldat, Kabul
Quelle: rhein-zeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise
USA: Sprecher des Weißen Hauses tritt zurück
Recep Tayyip Erdogan bezeichnet Verschärfung der Reisehinweise als "bösartig"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise
Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt
Münchner Amoklauf: Am Jahrestag wird Opfern gedacht und Mahnmal übergeben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?