22.01.02 18:21 Uhr
 612
 

Wer fit bleibt, braucht auch keine Angst vorm Sex zu haben

Schwedische Forscher haben nun anhand einer Studie an 699 Patienten Grund zur Annahme, dass es eher unwahrscheinlich ist, während oder kurz nach dem Geschlechtsverkehr einen Herzinfarkt zu bekommen.

So hatten nur 1,3% der Teilnehmer kurz vor dem Infarkt mit ihrem Partner geschlafen, in der ersten Stunde nach dem Sex verdoppelte sich deren Risiko einen Infarkt zu erleiden, im Bezug auf die restlichen Testpersonen, die keinen Sex gehabt hatten.

Bei Menschen, die generell viel sitzen, war das Risiko nach dem Sex sogar um ein vierfaches gesteigert. Allgemein wird aber dazu geraten seinen Körper fit zu halten, dann stelle auch der Geschlechtsverkehr kein gesteigertes Risiko dar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nachttigerin
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Sex, Angst
Quelle: www.medical-tribune.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WHO-Studie: Weltweit sind 322 Millionen Menschen von Depressionen betroffen
Australien: Zehnjährigem höchste Spinnen-Gegengiftdosis aller Zeiten verabreicht
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wirtschaftskrise: Türkei bittet jetzt Deutschland um Hilfe
Über 900 "No-GO-Areas" in Europa!
Die Perverse Lust eines Deutschen auf sein Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?