22.01.02 18:36 Uhr
 53
 

F1 - Reaktion auf schlechte Testzeiten: Jaguar testet in Frankreich

Am Ende jeder Testfahrt steht die Auswertung der Ergebnisse. Bei Jaguar waren diese überwiegend negativ. Obwohl das Chassis von Jaguars Formel 1 Bolide 33 kg leichter als der Vorgänger ist, hat sich die Geschwindigkeit nicht verbessert.

Teamchef Niki Lauda hat nun auf die schlechten Testergebnissen reagiert und neue Tests angesetzt. Anstatt im spanischen Barcelona wird nun auf dem französischen Lurcy Levis Kurs getestet.

Auf diesem Kurs kann man die Aerodynamik besser testen als auf dem Kurs von Barcelona. Lauda macht in erster Linie die neue Frontpartie für die schlechten Ergebnisse verantwortlich.


WebReporter: mickperl
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Frankreich, Jaguar, Reaktion
Quelle: www.f1total.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FIFA droht Spanien mit Ausschluss von Weltmeisterschaft
Düsseldorf/ Tischtennis-WM: 13-Jähriger im Achtelfinale
Eiskunstlauf: Deutsches Paar Savchenko/Massot erhält Weltrekord-Wertung



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: Gruppe von Männern begrapscht Frau auf Parkplatz
Arzt-Praxis der Zukunft: Diagnosen per Videochat
Ian McKellen möchte in Amazons "Herr der Ringe"-Serie wieder Gandalf spielen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?